Forschung und Innovation

Wir forschen heute für DIe produkte und Therapien von morgen
Besonders im Umfeld der komplexen und therapeutischen Medizinprodukte sind innovative Lösungen und sorgfältige Forschungen nötig, um Patient*innen mit seltenen Erkrankungen bestmöglich zu versorgen.

Integrierte Therapien

 

Die Forschung und Entwicklung von Medizinprodukten ist in vielen Bereichen herausfordernd. Denn nicht nur die Kompatibilität von Produkt und Wirkstoff muss gewährleistet sein, sondern auch die technische Funktionalität, sowie die einfache Handhabung im Alltag der Patient*innen. Dafür sind Expert*innen vieler hochspezifizierter Disziplinen erforderlich, die diese Produkte gemeinsam entwickeln und umsetzen. Auch bei der Haltbarkeit stellen Medizinprodukte Forscher*innen vor ganz andere Herausforderungen als z.B. eine Tablette. 

Die Erforschung neuer Therapiekonzepte für seltene und komplexe Erkrankungen erfordert Erfindungsreichtum, Leidenschaft, Mut und Durchhaltevermögen, insbesondere wenn dabei ein integrierter Ansatz mit Arzneimitteln, Medizinprodukten und Patient*innen-Services verfolgt wird.

Relevanz klinischer Studien

 

Ohne Forschung kein Fortschritt. Das trifft insbesondere auf den sehr komplexen Bereich der Medizinprodukte zu. Besonders bei der seltenen Erkrankung PAH sind Patient*innen und Expert*innen auf interdisziplinäre Forschungsteams angewiesen, die mit innovativen Fragestellungen Therapieoptionen erweitern und verbessern können.

Es gibt so viele Menschen mit guten Ideen. Studiengruppen, die proliferativ sind, kluge Forschung machen und uns alle sehr motivieren. Wir werden das weiterführen, um Therapien noch besser einzusetzen, um zu heilen. 

Univ.-Prof. Dr. Irene Lang, MD

Fachärztin | Wiener AKH